IAB auf Facebook

IAB Akademie

Mangel an geschultem Personal

Immer wichtiger wird es somit, nicht nur mehr Ärzte auszubilden, die Bewegungsstörungen behandeln, sondern beispielsweise auch Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, ambulante Pflegekräfte und Orthopädietechniker – also sogenannte nicht-ärztliche Therapeuten. Die Weiterbildung an der IAB Akademie in diesem sich ausweitenden Bereich ist eine Investition in die Zukunft.

Sie steht auch Patienten sowie deren Angehörigen und Freunden offen. Denn durch deren fachgerechte Unterstützung können weitere Fortschritte bei den Therapieergebnissen erzielt und somit die Lebensqualität für die Erkrankten wie für deren privates Umfeld gehoben werden.

Hochkarätige wissenschaftliche Unterstützung

IAB wurde 2006 in Hamburg gegründet und verfügt mittlerweile über mehrere Standorte in Deutschland. Wissenschaftlich unterstützt werden der Arbeitskreis und seine Akademie vom Bereich Bewegungsstörungen der Medizinischen Hochschule Hannover und von einem hochkarätigen interdisziplinär zusammengesetzten Wissenschaftlichen Beirat.

IAB Akademie

IAB – Interdisziplinärer Arbeitskreis Bewegungsstörungen hat mit der IAB Akademie eine zentrale Weiterbildungsplattform geschaffen. Deren Programm bietet ärztlichen wie nicht-ärztlichen Therapeuten, die im Bereich Bewegungsstörungen arbeiten, die Möglichkeit einer patentierten und zertifizierten Weiterbildung zum Fachtherapeuten Bewegungsstörungen nach IAB-Konzept (FB-IAB).

Seit 2018 bietet IAB Akademie 12 Weiterbildungsbausteine (WbB) in dem Projekt „Netz3L – Hamburg bildet!“.  Zudem hat Dr. Fereshte Adib Saberi ein Zertifikat für die Gestaltung von kompetenzorientierten Curricula als Weiterbildungsanbieterin erlangt.

Zudem können sowohl medizinisches Fachpersonal wie auch Patienten und deren Angehörige Einzelveranstaltungen aufsuchen, für die es Teilnahme-Bescheinigungen gibt. Für IAB-Mitglieder werden ermäßigte Preise angeboten.

Alle Veranstaltungen sowie Aus- und Weiterbildungen können berufsbegleitend belegt werden und sind so kompakt wie möglich angelegt, um auch auswärtigen Interessenten die Teilnahme besser zu ermöglichen.
(mehr dazu auf: Angebote für Therapeuten / Angebote für Patienten, Angehörige und medizinische Laien)

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.