PROFESSOR DIRK DRESSLER INS EXEKUTIVKOMITEE VON IAPRD GEWÄHLT

DSC08984

Auf dem 21. World Congress on Parkinson’s Disease and Related Disorders in Mailand wurde Prof. Dr. Dirk Dressler, Leiter des Bereichs Bewegungsstörungen, Klinik für Neurologie an der Medizinischen Hochschule Hannover, ins Exekutivkomitee der International Association of Parkinsonism and Related Disorders (IAPRD) gewählt.

Die IAPRD ist die weltweit zweitgrößte medizinische Fachgesellschaft für Bewegungsstörungen. Sie hat neben der Ausrichtung der großen zweijährigen Kongresse traditionell einen starken Focus auf weltweite Weiterbildungs-Aktivitäten. ‚So werden wir dieses Jahr das Konzept der Bewegungsstörungen in Uzbekistan und nächstes Jahr im Iran vorstellen‘, so Dressler.

Dressler wurde vor mehreren Jahren zum Vollmitglied von IAPRD gewählt, bevor er jetzt die neue Funktion übernommen hat.

 

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.