IAB auf Facebook

Fachgruppe Parkinson-Assistenz Hannover

Schnittstellen-Funktion

Eine erfolgreiche Therapie der Parkinson-Syndrome setzt eine enge Zusammenarbeit zwischen ärztlichen und nicht-ärztlichen Mitarbeitern voraus. Eine entscheidende Schnittstellen-Funktion kommt hierbei den Parkinson-Assistenten zu.

Gerade bei den immer komplizierter werdenden neuen Therapieformen wie Apomorphin-Pumpen, Duodo-Pumpen und Tiefer Hirnstimulation ist ein erhebliches Know-how notwendig, um die Therapien erfolgreich beim Patienten anzuwenden.

Die Fachgruppe Parkinson-Assistenz startete als eine weitere IAB-Initiative im  November 2011.

Ziele

Ziel der Fachgruppe Parkinson-Assistenz (FPA) ist es, dieses besondere Know-how zu erarbeiten und darüber hinaus eine Informationsplattform für Parkinson-Assistenten zu schaffen.

Zusatzangebot

Ein daran angeschlossenes Parkinson-Café an der MHH wurde auf vielfachen Wunsch von Parkinson-Patienten und ihrer Angehörigen im Dezember 2011 eröffnet. Es soll allen Interessierten die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch geben.

Die wissenschaftliche Leitung hält Prof. Dr. Dirk Dressler, Leiter des Bereichs Bewegungsstörungen der Klinik für Neurologie an der Medizinischen Hochschule Hannover.

 

Beide Angebote müssen leider momentan aufgrund von Personalengpässen an der MHH pausieren.

Wir unterstützen auch Sie gerne dabei, diese Projekte an Ihrem  Zentrum umzusetzen. Nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf unter info@iabnetz.de!

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.