IAB auf Facebook

IAB Kind Nord

Besondere Ziele

Bewegungsstörungen sind sehr vielgestaltig und fast immer chronisch. Daraus ergibt sich in vielen Fällen die Notwendigkeit einer intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit. Die Förderung dieser Zusammenarbeit ist das Ziel von IAB – Interdisziplinärer Arbeitskreis Bewegungsstörungen.

Nach dem großen Interesse an IAB haben wir jetzt IAB Kind-Nord im Juni 2013 gegründet. Ziel dieses Arbeitskreises ist es, die erfolgreiche Arbeit von IAB auch in der Pädiatrie zu etablieren und den Ablauf der Transitionsphase zu verbessern.

Starthelfer

Wir freuen uns, dass wir zu unserer Auftaktveranstaltung Prim. Univ. Prof. Dr. Franz Grill, Leiter des Orthopädischen Spitals Wien, als einen der profiliertesten Experten seines Fachs in Europa sowie  PD Dr. Norbert Veelken, Chefarzt der Klinik für Kinderheilkunde und Neonatologie, Asklepios Klinik Nord – Heidberg gewinnen konnten.

Aber auch die weiteren Treffen konnten sich zeigen lassen.

Struktur und Vision

Angedacht ist auch hier, dass sich Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten, Pflegende und Ärzte als halboffene Gruppe treffen, wobei die gemeinsame Arbeit durch zusätzliche Gastbeiträge ergänzt wird.

Diese Gruppe wird durch Dr. Fereshte Adib Saberi, die Gründerin von IAB, koordiniert und immer noch wissenschaftlich geleitet.

Geplant ist, dass zunächst zweimal jährlich abwechselnd in verschiedenen Zentren jeweils unter deren jeweiliger Leitung die Treffen stattfinden. Die Termine werden auf unserer Internetseite bekannt gegeben.

Die Zertifizierungen erfolgen durch die Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg unter der Kategorie C und die „Registrierung beruflich Pflegender„(RbP) für die Pflegeberufe.

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.