IAB auf Facebook

1. Treffen Fachgruppe Parkinson-Assistenz FPA Hannover am 02.11.2011

Ort
Medizinischen Hochschule Hannover, Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover, Gebäude K6, Ladenstraße

Zeit
18:30-21:00

 

Eine erfolgreiche Therapie der Parkinson-Syndrome setzt eine enge Zusammenarbeit zwischen ärztlichen und nicht-ärztlichen Mitarbeitern voraus. Eine entscheidende Schnittstellen-Funktion kommt hierbei den Parkinson-Assistenten zu.
Gerade bei den immer komplizierter werdenden neuen Therapieformen, wie Apomorphin-Pumpen, Duodo-Pumpen und Tiefer Hirnstimulation, ist ein erhebliches Know-How notwendig, um die Therapien erfolgreich beim Patienten zu etablieren.
Die Fachgruppe Parkinson-Assistenz ist eine neue Initiative unseres Interdisziplinären Arbeitskreises Bewegungsstörungen.
Ziel der neu gegründeten Fachgruppe Parkinson-Assistenz (FPA) ist es, dieses besondere Know-How zu erarbeiten und darüber hinaus eine Informationsplattform für Parkinson-Assistenten zu schaffen.
Gleitet wird die Gruppe durch Gabriele Dierks, Study-Nurse und Parkinson-Assistentin an der Medizinischen Hochschule Hannover.

 

Das 1. Treffen fand am Mittwoch, den 2. November 2011 um 18.30 – 21.00 Uhr im Gebäude K6, Ladenstraße der MHH in Hannover statt.
Referenten und Themen

Prof. Dr. Dressler, Leiter des Bereichs Bewegungsstörungen begrüßte die Anwesenden und erläuterte den Sinn und  Zweck zur Gründung dieses Arbeitskreises und die Notwendigkeit der Anbindung an IAB.
Gabriele Dierks stellte das Team der Ambulanz für Bewegungsstörungen vor. Sie berichtete über ihre eigene Arbeit an der MHH mit Vorstellung ihrer Tätigkeit als Study-Nurse. Die Aufgabenbereiche der Parkinson-Assistentin wurden dargelegt und die Ziele der Arbeitsgruppe definiert.
Frau Dr. Fereshte Adib Saberi referierte über IAB und erklärt die Website, bat alle Teilnehmer sich als Mitglieder bei IAB zu registrieren und alle Anmeldungen für zukünftige FPA-Arbeitskreise hierüber zu tätigen.
Nach Beantwortung von Fragen der Teilnehmer und Vorstellung einiger Teilnehmerpraxen stellte Dr. Christoph Schrader, Oberarzt und Parkinson-Spezialist die Krankheit Morbus Parkinson dar.
Am Ende des Arbeitskreises bat Frau Dierks alle Teilnehmer um auch weiterhin rege Teilnahme und gab den nächsten Termin des FPA-Arbeitskreises bekannt: 15.Februar.2012. Ferner wurden noch auf das geplante neue Parkinson-Cafe in der MHH am 6.12.2011 hingewiesen und entsprechende Einladungen für Patienten mitgegeben.

 

Veranstaltet von
FPA Hannover/Fachgruppe Parkinson-Assistenz

Weitere Informationen

Kontakt
IAB Team
Kontakt: IAB Team

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.