IAB auf Facebook

2. Treffen IAB Hannover am 31.05.2011

Ort
Medizinische Hochschule Hannover, Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover, Raum K 06-HO-3160; Ladenstraße

Zeit
18:30-22:30

 

Referenten und Themen

Prof. Dr. med. Dirk Dressler vom Bereich Bewegungsstörungen / Neurologie an der MHH moderierte das Treffen.
Dr. med. Fereshte Adib Saberi, Gründerin des IAB, erläuterte die Website des IAB und bat die Teilnehmer, sich möglichst zahlreich über die Website anzumelden. Damit besteht die einfache Möglichkeit, auf sein Know How im Bereich Bewegungsstörungen aufmerksam zu machen.
Reinhard Kaumkötter, Orthopädietechniker und Geschäftsführung bei JOHN+BAMBERG referiert über industriell- und individuell gefertigten Orthesen und deren Indikationen bei Patienten mit zentralneurologischen Störungen.
Wiebke von Kloth, Physiotherapeutin und Beraterin bei JOHN+BAMBERG, legt die Möglichkeiten dar, Oberflächenstimulation beim Fallfuß anzuwenden und damit durch eine elektromechanische Orthese das Gehen zu unterstützen.
Heidrun  Pickenbrock, MSc Physiotherapeutin und Spastikmangerin am Bereich Bewegungsstörung Klinik für Neurologie der MHH stellt den Prototyp eines Kommunkationskalenders von IAB vor. Dieser soll zu einer vereinfachten interdisziplinären Kommunikation von Ärzten, die Botulinum Toxin bei Spastik injizieren, und den behandelnden Physio- und Ergotherapeuten führen. Aus den Reihen der Teilnehmer kommen eine Reihe von Anregungen, diesen noch übersichtlicher und verständlicher zu gestalten.

 

Veranstaltet von
IAB Hannover

Kontakt
IAB Team
Kontakt: IAB Team

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.