IAB auf Facebook

32. Treffen IAB Hannover am 24.10.2018

Ort
Medizinischen Hochschule Hannover, Carl-Neuberg-Str. 1 D-30625 Hannover Gebäude K11 (Frauenklinik), Raum 3240/42

Zeit
18:30 - 22:00

 

Liebe Kolleginnen,
Liebe Kollegen,

Wir hatten Sie ganz herzlich zu unserem 32. Treffen IAB Hannover eingeladen.

Dieses Mal befassten wir uns mit motorischen Ersatzoperationen der oberen und unteren Extremität bei neurologischen Bewegungsstörungen. Wir freuten uns, dafür Herrn Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Jokuszies aus der Klinik für Plastische, Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover gewonnen zu haben.

Wie immer danken wir  allen, für das Mitbringen und Vorstellen interessanter Fälle aus dem gesamten Bereich der Bewegungsstörungen.

Karin Wolff und Carmen Pallokat, B.A., Physiotherapeutinnen aus Hannover hatten in ihrer Funktion als Ansprechpartner für IAB Hannover moderiert. Begleitet wurden sie durch unseren wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Dressler, Leiter des Bereichs Bewegungsstörungen der Klinik für Neurologie an der Medizinischen Hochschule Hannover und Dr. Adib Saberi, Nervenärztin und IAB-Ansprechpartnerin.

Neues über IAB, IAB Akademie und unsere Aktivitäten gab es natürlich auch.

Die Anerkennung unseres Treffens mit 5 Punkten durch die Fortbildungsakademie der Ärztekammer Niedersachsen unter der Kategorie C war beantragt. 5 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender (RbP) gab es auch, um den pflegenden Kollegen unter uns besser gerecht zu werden.

Wir danken allen für ihr  Erscheinen und den gemeinsamen Abend.

Herzliche Grüße,

Ihr IAB Hannover-Team

 

Wenn Sie mehr über IAB Akademie erfahren möchten, schauen sie sich unser Kurzvideo an.

Falls Sie von uns nicht mehr angeschrieben werden möchten, teilen Sie uns das bitte mit.

Haftpflichtregelung: s. AGB für Veranstaltungen, Nr. 9

 

Veranstaltet von
IAB Hannover

Kontakt
IAB Team
Kontakt: IAB Team

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.