IAB auf Facebook

41. Treffen IAB Hamburg am 19.10.2016

Ort
Asklepios Klinik Nord-Heidberg, Tangstedter Landstr. 400, 22417 Hamburg, Haupthaus, 2. OG, Torzimmer

Zeit
19:00-22:30

 

Zunächst drei schöne Nachrichten:

  • Unser Interdisziplinärer Arbeitskreis Bewegungsstörungen wird im Oktober 2016 zehn Jahre alt,
  • die neue IAB-Internetseite ist online,
  • und die Akademie setzt die Arbeit an den Standorten Hamburg und Berlin fort.

Allen Gründungsmitgliedern und Weggefährten Glückwunsch und 1000 Dank!

 

Zu unserem nun 41. Treffen IAB Hamburg haben wir uns in der Hauptsache mit den Besonderheiten der Aufgabenteilung unterschiedlicher Berufsgruppen in der Therapie von Bewegungsstörungen befasst, nachdem letztes Mal noch viele Punkte offen geblieben waren und Diskussionsbedarf bestand.

Es gibt zwar oft rein praktische Gründe, warum beispielsweise Ergo- oder Physiotherapeuten und Logopäden bestimmte Aufgaben in der Versorgung übernehmen, trotzdem bestimmen auch viele inhaltliche Aspekte unser Vorgehen. Aus diesem Anlass haben wir im Vorfeld auch diesmal einige erfahrene Kollegen unterschiedlicher Berufsgruppen um Mithilfe bei der Gestaltung des Abends gebeten, damit sie uns mit fundierte Details in dieser Diskussion  unterstützen, es sollte aber natürlich auch wieder Inputs der anwesenden Teilnehmer geben.

Wir haben auch bei der angedachten Fortsetzung der Erstellung eines neuen Parkinson-Kommunikations-Kalenders diese Diskussion vertieft und uns konkret mit diesen Aufgaben-Bereichen und deren Kommunikation auseinandergesetzt.Es ist geplant,  Probearbeiten mit der 1. Version vorzunehmen.

Die Anerkennung unseres Treffens erfolgte durch die Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg in der Kategorie C und die „Registrierung beruflich Pflegender“ (RbP) mit jeweils 5 Fortbildungspunkten.

 

 

Wenn Sie mehr über IAB erfahren möchten, schauen sie sich unser Kurzvideo an.

 

Veranstaltet von
IAB Hamburg

Kontakt
IAB Team
Kontakt: IAB Team

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.