IAB auf Facebook

Auftaktveranstaltung IAB Kind Nord am 12.06.2013

Ort
Asklepios Klinik Nord-Heidberg Haupthaus, 2. OG, Torzimmer

Zeit
18:30-22:15

 

12. Juni 2013

 

 

Bewegungsstörungen sind sehr vielgestaltig und fast immer chronisch. Daraus ergibt sich in vielen Fällen die Notwendigkeit einer intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit.

 

Die Förderung dieser Zusammenarbeit ist das Ziel von IAB – Interdisziplinärer Arbeitskreis Bewegungsstörungen.Nach dem großen Interesse an IAB luden wir nun zur Gründung von IAB-Kind Nord ein. Ziel dieses Arbeitskreises ist es, die erfolgreiche Arbeit von IAB auch in der Pädiatrie zu etablieren und sich an die Probleme der Transitionsphase heranzutasten.

 

 

Wir freuen uns, dass wir dazu Herrn Prim. Univ. Prof. Dr. Franz Grill, Leiter des Orthopädischen Spitals Wien, zu einem Vortrag zum Thema „Der kindliche Fuß“ gewinnen konnten. Er gilt als einer der profiliertesten Experten zu diesem Thema in Europa.

 

 

Er gab uns eine Übersicht über diagnostische und therapeutische Aspekte und bereicherte uns mit seinen jahrelangen Erfahrungen.

 

 

Herr PD Dr. N. Veelken, der Chefarzt der Klinik für Kinderheilkunde und Neonatologie, Asklepios Klinik Nord – Heidberg hat eine selten große Gruppe kleiner Frühgeborener mit Geburtsgewicht unter 1500 g ins Erwachsenenalter begleitet und die Ergebnisse vorgestellt.

 

 

Die anwesenden Kollegen aus ärztlichen und nichtärztlichen Bereichen machten uns Mut mit ihrem Erscheinen und der regen Beteiligung nicht zuletzt zur Festlegung der Eckpfeiler unseres neuen Forums.

 

 

Die Veranstaltung war mit 5 Punkten anerkannt durch Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg, Kategorie Vortrag und Diskussion.

 

 

 

 

Veranstaltet von
IAB Kind-Nord

Weitere Informationen

Kontakt
IAB Team
Kontakt: IAB Team

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.