IAB auf Facebook

Angebote für ärztliche und nichtärztliche Therapeuten

Warum Bewegungsstörungen?

Bewegungsstörungen sind ein rasch wachsender Bereich der Neurologie. Zu den häufigsten Bewegungsstörungen zählen Parkinson-Syndrome, Dystonie, Spastik, Tremor und Chorea.

Die Zahl der Patienten mit Bewegungsstörungen wird auf Grund der Altersentwicklung der Bevölkerung in den nächsten Jahren stark steigen.

 

Warum die IAB-Akademie?

Die IAB Akademie ist eine Initiative im Rahmen der IAB-Organisation. Sie dient der Fort- und Weiterbildung zu allen Aspekten der Bewegungsstörungen.

 

Wie funktioniert die IAB Akademie?

IAB Akademie basiert auf akkreditierten Fortbildungsveranstaltungen, bei denen die vorgeschriebenen Fortbildungspunkte der jeweiligen Ärztekammern und der Registrierung beruflich Pflegender (RbP©) für Pflegeberufe erworben werden können. Darüber hinaus ist die IAB-Akademie von Weitbildung Hamburg e.V.© zertifiziert.

Die IAB Akademie bietet eine patentierte Ausbildung zum Fachtherapeuten Bewegungsstörungen nach IAB-Konzept (FB-IAB). Sie kann berufs- und ausbildungsbegleitend erfolgen.

Die Ausbildung wird von einem professionellen multidisziplinären Team unter dem Aspekt der Interdisziplinarität durchgeführt.

Seit 2018 bietet IAB Akademie 12 Weiterbildungsbausteine (WbB) an, die i.R. des Projekts „Netz3L – Hamburg bildet!“ entwickelt wurden.  Zudem hat Dr. Fereshte Adib Saberi ein Zertifikat für die Gestaltung von kompetenzorientierten Curricula als Weiterbildungsanbieterin erlangt.

Vor dem Hintergrund der deutschen und europäischen Entwicklungen in der Bildungspolitik hatten sich Behörden, das Jobcenter team.arbeit.hamburg und die Agentur für Arbeit in Hamburg darauf verständigt, berufliche Weiterbildungsbausteine nach hamburgweit einheitlichen Standards zu erstellen. Ziel war es, Qualität, Vergleichbarkeit sowie Transparenz in der beruflichen Fort- und Weiterbildung sicherzustellen. Dieses Projekt wurde aus den Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.

Die Bausteine beinhalten die interdisziplinäre Therapie von neurologischen Bewegungsstörungen, Dystonien, Parkinson und spastischen Zuständern in jeweils drei Stufen (Grundbaustein, Superiorbaustein, Instrukteurbaustein).

Scroll to Top ↑

Hinweis zur Nutzung des Google reCAPTCHA
Die auf dieser Website eingesetzten Formulare beinhalten das unsichtbare reCAPTCHA zur Verhinderung von Spam.
Die Nutzung des unsichtbaren reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.